< Zurück zur Übersicht

Kurt Reiter vor den Salzwelten Altaussee

Kurt Reiter neuer Geschäftsführer der Salzwelten GmbH

09. Juli 2019 | 09:49 Autor: APA-OTS Startseite, Oberösterreich

Hallstatt (A) Kurt Reiter hat die Geschäftsführung der Salzwelten GmbH von Kurt Thomanek übernommen. Zum Standortleiter "Salzwelten Salzkammergut" und Betriebsleiter der Standseilbahn Hallstatt wurde Marc Unterberger bestimmt.

Nach 15 Jahren in verantwortungsvoller Position als Standortleiter der Salzwelten Hallstatt und Altaussee sowie Betriebsleiter der Standseilbahn Hallstatt wurde Kurt Reiter zum neuen Geschäftsführer bestimmt. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe und danke den Eigentümern für Ihr Vertrauen. Ich sehe mich als Teil eines bewährten Teams und freue mich, gemeinsam die Herausforderungen der Zukunft zu meistern" so der neue Geschäftsführer.

Reiters beruflicher Weg führte über die Dachstein Krippenstein Seilbahn (DAG) zu den Salzwelten, wo er zuerst als Standortleiter und später auch als Betriebsleiter eingesetzt war.

"Es war die logische Konsequenz, Kurt Reiter zu bestellen. Er kennt den Betrieb sehr genau und hat als Teil des Teams maßgeblich zur Erfolgsgeschichte der Salzwelten beigetragen. Nach 12 erfolgreichen Jahren als Geschäftsführer der Salzwelten kann ich mich nun verstärkt auf die großen Herausforderungen in der Salinen Austria AG fokussieren. Ich freue mich, dass sich Kurt Reiter der Verantwortung stellt und wünsche ihm alles Gute, viel Erfolg und auch das notwendige Quäntchen Glück, das man in einer derartigen Position benötigt" so der technische Vorstand der Salinen Austria AG Kurt Thomanek.

Kurt Reiter stammt aus Bad Goisern, ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Seine Freizeit verbringt er in den heimischen Bergen oder auf Reisen durch ganz Europa. Seine besondere Leidenschaft gilt dem Entwurf und Bau weihnachtlicher Krippen.

Die Salzwelten GmbH ist ein Tochterunternehmen der Salinen Austria AG. Sie ist für den Betrieb sowie Vermarktung der Besucherstrecken in den Salzbergwerken zuständig.
Neben den drei Besucherbergwerken in Hallstatt, Hallein und Altaussee betreiben die Salzwelten eine Standseilbahn und die Aussichtsplattform „Welterbeblick“ in Hallstatt. 2018 durften die Salzwelten über 630.000 Besucherinnen und Besucher empfangen. Die Salzwelten-Shops direkt bei den Schaubergwerken in Hallstatt, Altaussee, Hallein und im Zentrum von Bad Ischl bieten Salzprodukte und Souvenirs an. 2017 wurde gemeinsam mit der Salinen Austria AG ein Onlineshop ins Leben gerufen.

Mit knapp 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Sommersaison 2018 erwirtschaftete die Salzwelten GmbH einen Umsatz von rund 12 Millionen Euro.

    Salzwelten GmbH

    Salzbergstraße 21, 4830 Hallstatt
    Österreich
    +43 6132 20024-00

    Details


    < Zurück zur Übersicht