< Zurück zur Übersicht

Der Lebensmittelhersteller Spitz bietet eine umfangreiche Ausbildung, die über das jeweilige Berufsbild hinausgeht (Foto: Himmelbauer)

Spitz startet mit acht Lehrlingen ins neue Lehrjahr

16. September 2021 | 14:19 Autor: Himmelhoch Oberösterreich

Attnang-Puchheim/Tenneck (A) Anfang September ist beim oberösterreichischen Lebensmittel- und Getränkeproduzenten Spitz das aktuelle Lehrjahr angelaufen. Insgesamt acht NachwuchsmitarbeiterInnen beginnen damit ihren Werdegang als LebensmitteltechnikerIn, ElektrotechnikerIn, MetalltechnikerIn sowie Industriekauffrau bzw. -mann.  

Als Familienunternehmen und Top-Industriepartner gilt der Lebensmittelhersteller Spitz als attraktive Anlaufstelle für die Lehre in einer krisensicheren Branche. Insgesamt beschäftigt Spitz rund 800 MitarbeiterInnen und ist stetig auf der Suche nach neuen, ambitionierten Nachwuchstalenten. Die aktuell sehr gute Auftragslage in vielen Unternehmensbereichen der Spitz-Gruppe zeigt wieder, dass der hohe Bedarf an Fachkräften weiter gegeben sein wird. Und so haben am 01. September 2021 acht junge Menschen ihre Ausbildung zur LebensmitteltechnikerIn, ElektrotechnikerIn, MetalltechnikerIn und Industriekauffrau bzw. –mann begonnen. Sieben von ihnen sind dabei am Standort Attnang-Puchheim tätig, während ein weiterer Lehrling seine Ausbildung in Tenneck, am Standort von Honigmayr, absolvieren wird.  

„Gut ausgebildete Fachkräfte sind der Schlüssel zum Erfolg. Das österreichische Modell der Lehre bietet hier eine hervorragende Basis, die sowohl bei jungen Menschen als auch bei erwachsenen QuereinsteigerInnen auf dem zweiten Bildungsweg sehr gefragt ist“, sagt Spitz-Geschäftsführer Walter Scherb und ergänzt: „Nachwuchstalente schätzen vor allem unser breites Spektrum an möglichen Tätigkeitsfeldern und Einsatzgebieten durch unser umfassendes Produktsortiment und die Bündelung von unterschiedlichen Produktionstechnologien unter einem Dach.“

Spitz bietet „Lehre mit Genuss“
Unter dem Motto „Lehre mit Genuss“ dürfen sich Nachwuchstalente bei Spitz nicht nur eine hochqualitative Ausbildung erwarten, sondern auch Seminare, die über das Standard-Ausbildungsprogramm hinausgehen und sich mit Themen wie Teambuilding, Gesundheit und Suchtprävention beschäftigen. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, unsere Lehrlinge auch in punkto Soft Skills und Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Dieses Angebot wird von den Nachwuchstalenten sehr gut angenommen“, sagt Walter Scherb und verrät außerdem: „Als zusätzlichen Anreiz bieten wir unseren Lehrlingen mittlerweile auch Prämien für außerordentliche Leistungen in der Berufsschule. Denn: Uns ist bewusst, dass motivierte Nachwuchstalente ein wesentlicher Treiber für die nachhaltige MitarbeiterInnen-Entwicklung und den Geschäftserfolg sind.“

  • Gruppenfoto der neuen Lehrlinge, die an ihrem ersten Tag bei Spitz von zwei bestehenden Lehrlingen eingeführt wurden
    uploads/pics/02_Neues_Lehrjahr_bei_Spitz_c_Spitz.jpg
  • Walter Scherb, Spitz-Geschäftsführer (Foto: Robert Maybach)
    uploads/pics/03_Walter_Scherb_Spitz_Geschaeftsfuehrer_c_Robert_.jpg

S.Spitz GmbH

Gmundner Straße 27, 4800 Attnang-Puchheim
Österreich
+43 7674 616-0

Details


< Zurück zur Übersicht