< Zurück zur Übersicht

(Foto: Silvia Zellinger)

Senat der Wirtschaft: Medien-Managerin Ulrike Steinmaßl wird Regionaldirektorin für Oberösterreich

29. April 2021 | 16:57 Autor: Senat der Wirtschaft Startseite, Wien, Oberösterreich

Wien (A) Die vormalige Bezirksvorsitzende von "Frau in der Wirtschaft" Grieskrichen und Medien-Managerin, Ulrike Steinmaßl, wird neue Regionaldirektorin des Senat der Wirtschaft in Oberösterreich und unterstützt dabei die Expansionspläne der parteiunabhängigen Wirtschaftsorganisation.

Senats-Vorsitzender Hans Harrer freut sich über den wertvollen Neuzugang: "Mit Ulrike Steinmaßl haben wir eine einzigartige Unternehmenspersönlichkeit gefunden, die die Senats-DNA in sich trägt und Erfahrung für unsere Interessensvereinigung mitbringt. Gemeinsam mit ihr und unserem Netzwerk werden wir die oberösterreichischen KMUs bei zukunftsfähigen und gesellschaftspolitischen Themen zur Seite stehen. Unser Ziel ist ganz klar jenes, unseren Wirtschaftsstandort - ganz besonders in der Post-Covid-Zeit - zukunftsfit zu gestalten!"
 
"Es ist mir eine große Freude, diese Rolle in Oberösterreich ausüben zu können. Ich danke Hans Harrer und allen Vorstandsmitgliedern für das Vertrauen. Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam zahlreiche Betriebe für unsere Zukunftsthemen "Globale Nachhaltigkeitsziele (SDGs), Digitalisierung, Innovation, New Work, Regionalentwicklungen und Ökosoziale Marktwirtschaft gewinnen werden", kommentiert Steinmaßl ihre Aufgaben als Neo-Regionaldirektorin des Senat der Wirtschaft.

    Senat der Wirtschaft Österreich

    Rotenturmstr. 5-9, 1010 Wien
    Österreich
    +43 1 5053548-0
    [email protected]senat-oesterreich.at
    www.senat-oesterreich.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht