< Zurück zur Übersicht

Die Teilnehmerinnen des Jahrgangs 2015 mit LT-Präs. a. D. Angela Orthner, Gründerin des Cross-Mentoring-Programms, KommR.in Dr.in Gabriele Kössler, Entwicklerin und Begleiterin der ersten Stunde des Cross-Mentoring Programms und NR-Abg. Claudia Durchschlag, Obfrau des Trägervereins „Frauen im Trend“ sowie (vorne v.l.) sowie LH-Stv. Thomas Stelzer (l.), und Andreas Geiblinger, Leiter Netzwerk Humanressourcen von Business Upper Austria (r.). (Foto: Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH)

Cross-Mentoring: Zwölfter Durchgang des Programms für Frau & Karriere abgeschlossen

20. November 2015 | 11:47 Autor: Business Upper Austria Österreich, Oberösterreich

Linz (A) Fünfzehn Frauen aus oberösterreichischen Unternehmen blicken auf ein Jahr voller neuer Erfahrungen und beruflicher Weiterentwicklung zurück: Sie haben das Cross-Mentoring-Programm absolviert, mit dem sie in ihrer Führungs- oder Expertinnenfunktion unterstützt und begleitet werden. Anmeldungen für den nächsten Durchgang, der am 1. Februar 2016 startet, sind bereits möglich.

Mehr als 150 Teilnehmerinnen haben das vom Netzwerk Humanressourcen der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria organisierte Programm seit dem Start 2003 bereits absolviert.

„Frauen sind heute besser ausgebildet denn je, in vielen Bereichen besser als Männer. Trotzdem treffen Frauen ihre Berufsentscheidungen oftmals nicht nach ihren Qualifikationen bzw. gibt es die gläsernen Decken noch immer für Frauen. Genau dort setzt das Cross-Mentoring an – es macht Frauen Mut und gibt Insider-Infos, wie solche gläsernen Decken durchbrochen werden. Ein wertvoller Beitrag nicht nur für unsere Frauen in Oberösterreich, sondern vor allem für die Unternehmen, denn sonst gehen wertvolle Potentiale verloren“, ist Schirmherrin Mag.a Doris Hummer überzeugt.

LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer: „Unternehmen mit gemischten Teams und Frauen in Führungsfunktionen sind erfolgreicher, das belegen mittlerweile zahlreiche Forschungsergebnisse. Im oberösterreichischen Landesdienst liegt der Anteil von Frauen in Spitzenposition aktuell bei 33 Prozent und konnte in den letzten Jahren deutlich gesteigert werden. Aber wir haben auch im Landesdienst noch Luft nach oben. Programme wie das Cross-Mentoring sind daher ein wichtiger Baustein um mehr Frauen in Spitzenpositionen zu bringen“.

Förderprogramm für Frauen
Know-how, Kreativität und die Persönlichkeit von Frauen in der Arbeitswelt zu nutzen ist für Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor! Vom Vorbild lernen und von den Erfahrungen bestmöglich profitieren: Das ist das Ziel von Cross-Mentoring. Dabei werden weibliche Führungskräfte und Expertinnen von Mentorinnen und Mentoren unterstützt um ihre Rolle als Leistungsträgerinnen und die damit einhergehende Verantwortung über die Unternehmensgrenzen hinaus wahrzunehmen.

Im diesjährigen Durchgang haben die Unternehmen OÖ. Gesundheits- und Spitals-AG, Österreichisches Rotes Kreuz – Landesverband OÖ, WKO Oberösterreich, Energie AG Oberösterreich Personalmanagement GmbH, LIWEST Kabelmedien GmbH, Count IT Group, Land Oberösterreich – Direktion Inneres und Kommunales, Konventhospital Barmherzige Brüder Linz, Oberbank AG, Generali AG, Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH, Johannes Kepler Universität und Patheon Inc. teilgenommen.

Nächster Durchgang 2016
Das Netzwerk Humanressourcen startet 2016 bereits den 13. Durchgang dieses Erfolgsprogrammes. Die Auftaktveranstaltung findet am 1. Februar 2016 in Linz statt. Alle Interessent/-innen sind herzlich dazu eingeladen.

    Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH

    Hafenstraße 47-51, 4020 Linz,
    +43 732 79810

    Details


    < Zurück zur Übersicht