< Zurück zur Übersicht

Mit 1. November 2016 begrüßt die Linzer Online-Marketing-Agentur Pulpmedia mit Christoph Ameseder einen neuen Art-Director. (© Pulpmedia)

Christoph Ameseder ist Art-Director bei Pulpmedia in Linz

09. November 2016 | 08:07 Autor: Public Relations Österreich, Oberösterreich

Linz (A) Die Linzer Online-Marketing-Agentur Pulpmedia begrüßt mit Christoph Ameseder einen neuen Art-Director. Der gebürtige Oberösterreicher hat mehrere Jahre in Berlin gelebt und dort unter anderem an der UDK studiert. In den letzten Jahren war er bei unterschiedlichen Firmen in den Bereichen Film, Grafik und Industrial Design tätig und leitet nun das Pulpmedia Grafik & Design-Team.

Einfach mal um die Ecke denken
Zuletzt war Christoph Ameseder als Gesellschafter der Sacherei OG für die Bereiche Corporate Identity/Branding und Industrial Design zuständig. Davor hat er einige Jahre in Berlin gelebt, wo er Philosophie studiert hat und an der Meisterklasse der UDK für Experimental-digital-arts war. Bei Pulpmedia übernimmt er die Leitung des Grafikteams und kümmert sich künftig unter anderem um die konzeptionelle Entwicklung und Mitgestaltung von digitalen Kampagnen. "Ich denke gerne um die Ecke und gebe mich ungern mit Lösungen zufrieden, die nicht den höchsten Standards gerecht werden", so Ameseders eigene Philossophie, die sich hervorragend mit den Service-Ansprüchen der Agentur deckt.

Rock'n'Roll und Design vertragen sich gut
Die Wahl auf Ameseder fiel nicht zufällig, so CEO Paul Lanzerstorfer: "Christoph ist ein hervorragender Designer. Wir haben schon früh bei Pulpmedia mit ihm als Freelancer zusammengearbeitet und seine Karriere beobachtet. Er hat vor 5 Jahren unser Logo überarbeitet, das wir nach wie vor verwenden. Als sich jetzt die Gelegenheit bot, mit Christoph längerfristig zu arbeiten, haben wir natürlich nicht lange gezögert." Als ambitionierter Rockmusiker passt der neue Art-Director auch hinsichtlich seiner soft skills hervorragend ins junge Agentur-Team. Unter dem Synonym Jo Strauss ist Ameseder zudem als preisgekrönter Kabarettist unterwegs. Schwierigen Herausforderungen im Job will er auch bei Pulpmedia mit der notwendigen Portion Humor begegnen: "Grafikdesign wird die Welt retten, weil Rock 'n' Roll es bisher nicht fertig brachte. Wahrscheinlich ist die besagte Rettung aber nur durch ein Zusammenspiel beider Disziplinen möglich."

  • "Die Wahl auf Ameseder fiel nicht zufällig", so CEO Paul Lanzerstorfer. (© Pulpmedia)
    uploads/pics/Pulpmedia-Linz-Paul-Lanzersdorfer.jpg

Pulpmedia GmbH

Linzer Straße 1, 4040 Linz, Österreich
+43 732 890208-0

Details


< Zurück zur Übersicht