< Zurück zur Übersicht

Brau Union Österreich Generaldirektor Markus Liebl, Ehrenbrauerin der Brauerei Zipf Sabine Lindorfer, Braumeister Günther Seeleitner, Braumeister Harald Raidl (Foto: Foto Humer)

Brauerei Zipf: Feierliche Hofübergabe und Ernennung der ersten Ehrenbrauerin

01. Feber 2016 | 13:56 Autor: Brau Union Österreich Österreich, Oberösterreich

Zipf (A) Die Brauerei Zipf wurde 1858 in Zipf gegründet und ist heute ein oberösterreichisches Vorzeigeunternehmen, das auf regionale Rohstoffe, Investitionen und Innovationen setzt: Insgesamt zwölf unterschiedliche Sorten Zipfer werden heute gebraut und in 26 Ländern weltweit vertrieben, außerdem kommt die beliebte österreichische Weizenbiermarke Edelweiss aus Zipf. Mit einem Jahresausstoß von rund 1 Million Hektoliter ist Zipf eine der größten Brauereien Österreichs.

Zu diesem Erfolg trug in den letzten zwölf Jahren maßgeblich Braumeister Günther Seeleitner bei. Nun wird in der Brauerei Zipf das Zepter übergeben: Harald Raidl folgt auf Günther Seeleitner, der sich neuen bierigen Aufgaben widmet. Bei der Feier zur „Hofübergabe“ fand vor hochkarätigen Gästen außerdem ein feierliches Novum statt: Mit Sabine Lindorfer wurde die erste EhrenbrauerIN ernannt.

Braumeister Seeleitner wird verstärkt im Craft Bier- und Spezialitätenbereich tätig
Braumeister Günther Seeleitner wird nun nach zwölf äußerst erfolgreichen Jahren die Aufgabe am Ruder der großen Brauerei zurücklegen, um sich einer Leidenschaft zu widmen: In der Brauerei Kaltenhausen war er schon bisher zusätzlich für das Brauen in einer kleineren Brauerei zuständig – und konnte sich hier Punkto Spezialitäten abseits des Mainstreams bereits einen Namen machen. Nun wird er als Braumeister für Craft Bier, Bierspezialitäten und Innovationen für die gesamte Brau Union Österreich seinen Innovationsgeist vermehrt einsetzen können.

Markus Liebl, Generaldirektor der Brau Union Österreich und jahrzehntelanger Wegbegleiter von Günther Seeleitner meint: „Mit vielen wichtigen Investitionen, der Entwicklung von äußerst erfolgreichen neuen Bieren, hervorragenden Fortschritten in der Arbeitssicherheit, Flexibilität und Produktqualität auf höchstem Niveau hat Seeleitner seine Berufung als Braumeister in Zipf gelebt. Aber er zeichnet sich durch noch etwas aus: Günther Seeleitner ist – was das Bier betrifft – bestimmt einer der kreativsten Köpfe in unserem Unternehmen. In unserer Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen hat er schon bisher neue Kreationen gezaubert, mit ungewöhnlichen Zutaten wie Edelkastanien gebraut, ungewöhnliche, ältere Bierstile wie z. B. das Pale Ale neu belebt oder erfolgreich mit ungewöhnlicher Lagerung – zum Beispiel im Holzfass – experimentiert. Man merkt, dass darin sein Herzblut steckt – und dafür hat er nun künftig mehr Zeit. Auch der Ausbildung des Nachwuchses im Zuge der Biersommelier-Kurse wird er weiterhin Zeit widmen.“

Harald Raidl: Würdiger Nachfolger am Steuer der Brauerei Zipf
Mit Harald Raidl übernimmt ein erfahrener Braumeister die Brauerei Zipf: Der 49-Jährige hat an der Universität für Bodenkultur in Wien Lebensmittel- und Biotechnologie studiert, bevor er in die Bierbranche einstieg: Ab 1999 hat der Vater eines Sohnes im In- und Ausland Erfahrungen in unterschiedlichen operativen und strategischen Positionen in der Bierbranche gesammelt. Zuletzt war er als Braumeister für die Brauereien Schwechat und Wieselburg zuständig.

Seeleitner streut seinem Nachfolger Rosen: „Mit Harald Raidl übernimmt ein überaus fähiger Braumeister den Standort Zipf – als Segler möchte ich sagen: Ich übergebe das Steuer – und das Boot, das bestens im Wind liegt – an meinen Nachfolger. Ich selber gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Selbstverständlich fällt der Abschied von einer so tollen Brauerei nach zwölf Jahren nicht nur leicht. Aber ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, bei der ich meine kreative Ader ausleben kann – und das in der dafür besten Zeit: Gerade jetzt finden die Konsumenten Geschmack an bierigen Spezialitäten, probieren gerne Neues und werden insgesamt kundiger, was Bier betrifft. Die Aufgabe, Bierspezialitäten und Innovationen für unser ganzes Unternehmen mit vorantreiben zu dürfen, wird mich natürlich immer wieder auch in die Zipfer Brauerei bringen – die Bierfreunde dürfen jetzt schon gespannt sein!“

Anlässlich Hofübergabe in der Brauerei Zipf: Erstmals EhrenbrauerIN ernannt
Bei der Hofübergabe gab es für die rund 55 geladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft, Gastronomie und Medien aber noch ein weiteres Novum: Erstmals wurde der Ehrentitel der Brauerei einer Dame zuteil. Mit Sabine Lindorfer wurde die Tochter eines Hopfenbauern zur Ehrenbrauerin, die schon ihr ganzes Leben mit dem Hopfen – der Seele des Bieres – verbunden ist. Außerdem ist sie sehr erfolgreich im Medien- und Agenturbereich tätig.

Lindorfer, die anlässlich ihrer Ernennung bei der Hofübergabe in Zipf natürlich auch den feierlichen Bieranstich vornehmen durfte, freut sich über die Ehre: „Meines Wissens bin ich die erste Ehrenbrauerin in Österreich – das macht mich natürlich besonders stolz. Ich hoffe aber, dass hier noch viele Damen nachfolgen werden: Immerhin machen wir mit dem Bier eine mindestens so gute Figur wie die Herren und zumindest ich trinke es auch sehr gerne, im Maßen, aber mit Genuss.“

Hochkarätige Gäste verabschiedeten Seeleitner und hießen Raidl willkommen
Bei der Hofübergabe gaben sich hochkarätige Gäste die Ehre: Neben Brau Union Österreich Generaldirektor DI Dr. Markus Liebl waren unter anderem unter den Gästen: Nationalrätin Dr. Angelika Winzig; Mag. Herbert Brunsteiner, Bürgermeister Vöcklabruck; Franz Zeilinger, Bürgermeister Neukirchen an der Vöckla; Hermann Bayer, Geschäftsführer Hopfenbaugenossenschaft und Josef Reiter, Obmann derselben; aus dem Militärkommando Oberösterreich: Militärkommandant Generalmajor Kurt Raffetseder,  Oberstleutnant Gerhard Oberreiter,  Oberst Leopold Mühlbacher; Oberst Alfred Moser aus der Schwarzenbergkaserne; Bundespolizeikommandant Dr. Alois Lißl. Der frisch gebackenen Ehrenbrauerin Sabine Lindorfer gratulierten auch zwei weitere Ehrenbrauer der Brauerei Zipf: Professor Dr. Arnold Blöchl und Prof. Rudolf Ferch.

    Brau Union Österreich AG

    Poschacherstraße 35, 4020 Linz, Österreich
    +43 732 6979-0
    [email protected]brauunion.com
    www.brauunion.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht