< Zurück zur Übersicht

LH-Stv. Franz Hiesl, Leonie Partinger (Abteilung Verkehr), Mario Scheuringer (Straßenmeisterei Raab) und LH Dr. Josef Pühringer: 5.000 junge Menschen in Ausbildung - Land OÖ bei Lehrlingen heiß begehrt (Foto: Land OÖ/Kauder)

5.000 junge Menschen in Ausbildung - Land OÖ bei Lehrlingen heiß begehrt

01. September 2015 | 11:55 Autor: Land Oberösterreich Österreich, Oberösterreich

Linz (A) „Heute ist für 57 Jugendliche ein großer Tag – sie starten heute ins Berufsleben“, freut sich Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Personalreferent LH-Stv. Franz Hiesl. Seit mittlerweile 18 Jahren ist das Land Oberösterreich einer der größten Lehrlingsausbildner in unserem Bundesland.

Jedes Jahr beginnen rund 50 Jugendliche ihre Lehrlingsausbildung. Damit bildet das Land Oberösterreich und seine Betriebe, die in der Landesholding zusammen gefasst sind, mit 1. September insgesamt 311 Lehrlinge aus "Wir erfüllen nicht nur die Vorbildwirkung, sondern bieten auch eine integrative Lehrlingsausbildung mit Förderung und Entwicklung der persönlichen Qualitäten", ist Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer überzeugt.

Land OÖ bei Lehrlingen heiß begehrt
Die rund 500 eingelangten Bewerbungen zeigen, dass die Ausbildung im Landesdienst für junge Menschen sehr attraktiv ist. Auch jungen Menschen mit Beeinträchtigung wird im Landesdienst eine Perspektive geboten. Mittlerweile haben rund 100 Jugendliche mit Beeinträchtigung im Landesdienst ihre Lehre absolviert.

Rund 5.000 junge Menschen beim Land OÖ in Ausbildung
Die Ausbildung der Jugend geht aber im Bereich des Landes aber über die Lehre hinaus. So werden im Bereich der gespag 1.037 Krankenpflegeschülerinnen und -schüler, in den Sozialschulen des Landes 222, in den Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachhochschulen 2.947, in der HTL für Lebensmittel- und Getreidetechnologie Wels 169 und in der Technischen Fachschule Haslach 117 Jugendliche ausgebildet. Dies ergibt im Bereich der Berufsausbildung beim Land insgesamt 4.803 Personen.

Wettbewerb der besten Köpfe
Das Land Oberösterreich als großer und attraktiver Dienstgeber mit über 22.500 Mitarbeiter/innen verfolgt mit der Vielzahl an Lehrlingen ein weiteres Ziel. Da in den nächsten Jahren einige Kollegen in Pension gehen werden, kommt dem Personal Recruiting eine entscheidende Bedeutung zu. „Wir brauchen auch in Zukunft gute junge Leute in verschiedensten Bereichen – wir stehen im Wettbewerb um die besten Köpfe“, so Personalreferent LH-Stv. Franz Hiesl. Vor allem im Pflege- und Sozialbereich aber auch im technischen und handwerklichen Bereich werden in Zukunft verstärkt gut ausgebildete Leute benötigt.

57 junge Menschen starten heute ihr Berufsleben in folgenden Berufen:

  • Bürokauffrau/Bürokaufmann
  • Informationstechnologie–Technikerin/Informationstechnologie–Techniker
  • Köchin/Koch
  • Metalltechnikerin/Metalltechniker Hauptmodul Fahrzeugbautechnik (Modullehrberuf)
  • Straßenerhaltungsfachfrau/Straßenerhaltungsfachmann
  • Vermessungstechnikerin/Vermessungstechniker
  • Kraftfahrzeugtechnikerin/ Kraftfahrzeugtechniker
  • Landmaschinentechnikerin/ Landmaschinentechniker
  • Hotel- und Gastgewerbeassistentin/-assistent

    Amt der Oberösterreichischen Landesregierung

    Landhausplatz 1, 4021 Linz, Österreich
    +43 732 7720-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht