< Zurück zur Übersicht

Helmut Holzinger, Vorstand der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG schließt das Skigebiet am morgigen Freitag. (Foto: Haijes)

Hinterstoder beendet erfolgreiche Skisaison

06. April 2017 | 15:52 Autor: open pr Oberösterreich

Hinterstoder (A) Hinterstoder hat als einziges Skigebiet Oberösterreichs noch geöffnet und beendet nun die aktuelle Wintersaison. Die Region kann sich über einen erfolgreichen Skiwinter freuen, allen voran Gastronomen, Sporthändler und die Seilbahnen.
 
Vorzeitiges Aus aufgrund hoher Temperaturen
Ursprünglich sollte die Wintersaison auf der Höss bis zum Ostermontag dauern, die überdurchschnittlich hohen Temperaturen im März machten den Betreibern allerdings einen Strich durch die Rechnung. „Auch wenn in den nächsten Tagen noch einige Zentimeter Neuschnee angesagt sind, können wir den Betrieb aus Sicherheitsgründen nicht weiter aufrechterhalten. Der Unterbau der Schneedecke ist durch die hohen Märztemperaturen derart aufgeweicht, dass wir mit den Pistengeräten nicht mehr hineinfahren können und so die Präparierung der Pisten nicht mehr möglich ist“, so Helmut Holzinger, Vorstand der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG. Am morgigen Freitag wird die Wintersaison 2016/17 beendet. Der Sommerbetrieb auf der Höss startet ab 25. Mai an Feiertagen und am Wochenende sowie  durchgehenden ab 15. Juni 2017. Auf der Wurzeralm geht es bereits ab 13. Mai 2017 an Wochenenden und Feiertagen los, der durchgehende Sommerbetrieb startet hier am 25. Mai 2017.

Optimale Bedingungen als Motivation
Trotz des vorzeitigen Abschlusses der Skisaison zieht Helmut Holzinger eine positive Bilanz. „Der herrliche Winter hat viele Menschen wieder zum Skifahren gebracht. Die große Anzahl an Sonnentage sowie die über lange Zeit perfekten Pistenbedingungen in Hinterstoder waren heuer die beste Werbung für den Skisport“, so Holzinger. Besondere Freude bereitet ihm, dass viele Wiedereinsteiger und Schüler wieder Geschmack am Skifahren gefunden haben.

Über die Skigebiete Hinterstoder und Wurzeralm
Hinterstoder und die Wurzeralm liegen an der atemberaubenden Kulisse des Toten Gebirges bzw. Warschenecks und gelten aufgrund der sehr guten Erreichbarkeit als die begehrtesten Skiregionen des Landes. Über die Pyhrn-Autobahn ist man in einer Stunde von Linz im Skigebiet, aber auch von Graz ist die Anfahrt nicht länger. Auch mittels öffentlicher Verkehrsmittel ist die Region mit Bahn und Bus gut erreichbar.

Hinterstoder verfügt über das einzige Weltcupskigebiet Oberösterreichs. Es reicht bis auf 2.000 Meter Seehöhe und bietet Wintersportlern somit ein besonders hohes Maß an Schneesicherheit auf 40 Pistenkilometern. Sportliche Skifahrer finden hier – zum Beispiel auf der Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke oder der `Inferno Piste`– ebenso eine Herausforderung wie Familien Spaß und Abwechslung auf dem SNOWtrail, einer Erlebnispiste mit Wellenbahn und Steilkurven sowie auf vielen „blauen“ Pisten.

Die Wurzeralm bietet entspanntes Skivergnügen auf 22 Pistenkilometern bei herrlichem Bergpanorama. Die schnellste Standseilbahn der Welt bringt die Gäste in kürzester Zeit zur Bergstation Wurzeralm. Dort warten der Sunny Kids Park, herrliche Abfahrten, viele Erlebnispisten und urige Hütte.

    Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG

    Hinterstoder 21, 4573 Hinterstoder, Österreich
    +43 7564 5275-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht