< Zurück zur Übersicht

Hans-Jörg Preining, Monika Mitter-Neuhauser und Katharina Basziszta nahmen für die Raiffeisenlandesbank OÖ von Familienministerin Juliane Bogner-Strauß das Gütezeichen berufundfamilie entgegen. (Foto: Harald Schlossko)

Raiffeisenlandesbank Oberösterreich erhält 10-jährige Jubiläumszertifizierung zum Audit berufundfamilie

30. Jänner 2019 | 15:46 Autor: RLB OÖ Oberösterreich

Linz (A) Familienfreundlichkeit ist so vielfältig und individuell wie Familien selbst: Die Raiffeisenlandesbank OÖ (RLB OÖ) versteht Familienfreundlichkeit daher als Begleitung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch unterschiedliche Lebensphasen und hat diesen Gedanken fest in der Unternehmenskultur verankert. Für ihr familienfreundliches Engagement wurde die Raiffeisenlandesbank OÖ bereits vor 10 Jahren zum ersten Mal mit dem Grundzertifikat zum Audit „berufundfamilie“ vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung ausgezeichnet und wurde nun zum dritten Mal rezertifiziert.

„Kundenorientierung und Familienfreundlichkeit sind zwei wesentliche Erfolgsfaktoren und werden daher in der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich aktiv gelebt“, betont RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller.

Zertifikatsverleihung in Wien
Ziel der Zertifizierung zum Audit „berufundfamilie“ ist, dass sich Unternehmen mit dem Thema Familienfreundlichkeit und mit Maßnahmen zu deren Steigerung auseinandersetzen. Die Zertifikatsverleihung durch die zuständige Ministerin Juliane Bogner-Strauß fand am 29. Jänner in der Aula der Wissenschaften in Wien statt.

Maßnahmen zur Begleitung durch unterschiedliche Lebensphasen
„Bei unseren familienfreundlichen Maßnahmen geht es im Wesentlichen darum, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem Mitarbeiter Familie und Beruf bestmöglich vereinbaren können. Ziel ist die Motivation zu steigern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nachhaltig ans Unternehmen zu binden“, erläutert Schaller. Dazu wurden in der Raiffeisenlandesbank OÖ eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt. Sie reichen von klassischen Instrumenten wie flexible Arbeitszeitmodelle und Gleitzeit über Aus- und Weiterbildungsangebote bis hin zur Möglichkeit zu Smart Office. Mit Wiedereinsteigerseminaren, dem Betriebskindergarten mit Krabbelstube und Kinderferienbetreuung werden aber auch zahlreiche Maßnahmen gesetzt, um Berufswiedereinsteigern die Rückkehr zu erleichtern. „Ergänzt wird diese Palette durch ein umfassendes Gesundheitsangebot wie die Go-Vital-Küche im Mitarbeiterrestaurant, Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge wie Impfaktionen und auch sportliche Aktivitäten. Außerdem haben wir in der Raiffeisenlandesbank OÖ zahlreiche familienfreundliche Sozialleistungen und einen engagierten Betriebsrat, der unter anderem Betriebsausflüge, Kinderweihnachtsfeier und -erlebnistage sowie Einkaufsvergünstigungen ermöglicht“, berichtet Projektleiterin Monika Mitter-Neuhauser, die die Auszeichnung für die Raiffeisenlandesbank OÖ in Wien entgegennahm.

  • Der zweijährige Tizian wird in Sumsi's Learning Garden, dem Betriebskindergarten mit Krabbelstube betreut, während Mama Sandra Charko Teilzeit in der Raiffeisenlandesbank OÖ arbeitet. (Foto: RLB OÖ)
    uploads/pics/2_Raiffeisen_OOe.jpg
  • Der zweijährige Tizian wird in Sumsi's Learning Garden, dem Betriebskindergarten mit Krabbelstube betreut, während Mama Sandra Charko Teilzeit in der Raiffeisenlandesbank OÖ arbeitet. (Foto: RLB OÖ)
    uploads/pics/3_Raiffeisen_OOe.jpg

Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft

Europaplatz 1a, 4020 Linz
Österreich
+43 732 6596-0

Details


< Zurück zur Übersicht