< Zurück zur Übersicht

Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ: "Die Integration umweltrelevanter Aspekte ist nicht nur von der Sache her wichtig, sondern bringt auch attraktive Renditen." (Foto: RLB OÖ)

Nachhaltigkeits-Fonds der Raiffeisen knackte 100 Millionen Euro-Marke

24. Juni 2021 | 10:10 Autor: RLB OÖ Startseite, Oberösterreich

Linz (A) Nur zweieinhalb Jahre, nachdem der Kepler Umwelt Aktienfonds aufgelegt wurde, hat er bereits ein Kundenvolumen von 100 Millionen Euro erreicht.

"Nachhaltige Investments werden immer stärker nachgefragt, wobei für die Anleger speziell Umweltthemen im Fokus stehen. Basis der enorm starken Entwicklung des Kepler Umwelt Aktienfonds ist aber nicht zuletzt, dass die Integration umweltrelevanter Aspekte attraktive Renditen bringt. Mit dem nachhaltigen Produktangebot unserer Fondstochter Kepler können Kundinnen und Kunden die Ertragschancen von Unternehmen nutzen, die innovative Umweltstrategien vorantreiben", sagt Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ.

Kompaktes Portfolio mit 50 bis 60 Einzelwerten
Im Kepler Umwelt Aktienfonds wird gezielt in die Zukunftsbranchen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Wasser und Nachhaltiger Transport investiert. Im Energiebereich liegt der Fokus auf Solarenergie, Erdwärme, Windkraft und Bioenergie. Der Themenmix umfasst auch Recycling, Abfallentsorgung und Wasserstoff. Für jedes Unternehmen im Fonds wird eine umfassende Nachhaltigkeits- und Umweltanalyse erstellt. Zusätzlich kommen strenge Ausschlusskriterien wie z.B. Atomenergie oder Gentechnik zur Anwendung.

Ergebnis ist ein kompaktes Portfolio mit 50 bis 60 Einzelwerten, das aus einem globalen Universum von mehr als 6.000 nachhaltigen Unternehmen selektiert wird. Kepler arbeitet hier mit der international renommierten Nachhaltigkeitsagentur ISS ESG zusammen.

Wertentwicklung seit Fondsstart: Plus von über 80 Prozent
Die Wertentwicklung seit Fondsstart am 14. November 2018 war mit einem absoluten Plus von über 80 Prozent (Stand per 21. Juni 2021) sehr erfreulich und lag auch deutlich über jener von breiten globalen Aktienindizes. Das Fondsvolumen liegt inzwischen bei 103 Millionen Euro, die Kundennachfrage ist ungebrochen hoch. Sie sollte künftig durch politische Initiativen wie den von der EU ausgerufenen Green Deal und regulatorische Entwicklungen hin zu noch mehr Nachhaltigkeit im Veranlagungsgeschäft weitere Unterstützung bekommen.

Nachhaltige Geldanlage wächst in Österreich rasant

In Österreich haben sich die Volumina von nachhaltigen Geldanlagen im letzten Jahr deutlich um 29 Prozent auf 39 Milliarden Euro gesteigert. Institutionelle Investoren wie Pensionskassen, Versicherungen, Kirchen und kirchennahe Institutionen haben sich früh der Nachhaltigkeit verschrieben und bestimmen noch den Markt. Der Anteil von privaten Investoren macht aber bereits rund ein Drittel aus.

Bei Kepler entfallen vom gesamten Kundenvolumen von 18 Milliarden Euro rund 2,7 Milliarden Euro auf nachhaltig gemanagte Portfolios, davon 1,1 Milliarden Euro in Publikumsfonds für Privatanleger.

    Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft

    Europaplatz 1a, 4020 Linz
    Österreich
    +43 732 6596-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht