< Zurück zur Übersicht

Bereits vor dem Spatenstich besuchte Wirtschaftslandesrat Dr. Michael Strugl (re.) die FMV Roschker GmbH, um sich vom Unternehmen sowie dem Neubauprojekt ein Bild zu machen. Im Bild mit dem Geschäftsführer der FMV Roschker GmbH Dipl.-Ing. (FH) Roman Seitweger.

Werkzeugbauer FMV Roschker investiert 2,5 Mio. Euro in Neubau am Standort Schalchen und sichert damit 23 neue Arbeitsplätze

06. Mai 2015 | 16:29 Autor: Land Oberösterreich Österreich, Oberösterreich

Schalchen (A) Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung legt die FMV Roschker GmbH mit dem geplanten Neubau in Schalchen bei Mattighofen den Grundstein für künftige Erweiterungen. Seit 2013 befindet sich der Betrieb in Besitz des Salzburger Familienunternehmens W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH, das zu den weltweit führenden Herstellern dentaler Präzisionsinstrumente und Geräte zählt.

Insgesamt werden 2,5 Mio. € in das Bauvorhaben sowie die Modernisierung des Maschinenparks investiert. Mit dem Spatenstich am 5. Mai 2015 wurde kürzlich der offizielle Baustart markiert. „In Oberösterreich finden investitionsbereite Unternehmen nicht nur ein positives wirtschaftliches Umfeld, sie werden von der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria auch mit einem Rundum-Service von der Standortsuche bis zur Fachkräfte-Qualifizierung begleitet“, zeigt sich Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl über die Ausbaupläne von FMV Roschker erfreut.

Der oberösterreichische Spezialist für die Bereiche Werkzeugbau und Spritzgussfertigung zählt aktuell 23 Mitarbeiter. Mit dem Bekenntnis zum Standort Schalchen bleiben die Arbeitsplätze gesichert, die Wertschöpfung bleibt in der Region. Auf insgesamt 2.000 m² werden moderne Räumlichkeiten für Produktion, Lager und Büro zur Verfügung gestellt. Neben den räumlichen Neuerungen steht eine Investition von rund 350.000 € in den Maschinenpark im Fokus des Unternehmens.

2013 wurde der Betrieb in das Familienunternehmen W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH eingegliedert. Die FMV Roschker GmbH befindet sich heute zu 100 % in W&H Besitz und wird als eigenständiges Unternehmen geführt. Mit dem Neubau sollen die Räumlichkeiten modernisiert und die technischen Kapazitäten sowie das Leistungsportfolio erweitert werden. Klares Ziel ist es, Kunden aus neuen Branchen für die einzigartigen Technologien des Unternehmens zu begeistern.

  • Der Spatenstich in Schalchen markierte den offiziellen Baustart. Im Bild v. l.: Baumeister Ing. Kurt Zwinger (Gruppenleiter Direktion OÖ/Sbg. Fa. Strabag), Baumeister Ing. Josef Hofbauer (Geschäftsführer Tech3), Stefan Fuchs (Bürgermeister Gemeinde Schalchen), Karl Roschker (Firmengründer FMV Roschker GmbH), Dipl.-Ing. (FH) Roman Seitweger (Geschäftsführer FMV Roschker GmbH), Dipl.-Ing. Peter Malata (Geschäftsführer W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH) und Dipl.-Ing. Klaus Maier (Mitglied der W&H Geschäftsleitung).
    uploads/pics/C25005_WH_Spatenstich_FMV_Roschker_GmbH_1.jpg
  • Mit dem Neubau in Schalchen bleibt die Wertschöpfung in der Region. Im Bild v. l.: Mag. (FH) Klara Wagner (Projektmanagerin Business Upper Austria), Karl Roschker (Firmengründer FMV Roschker GmbH), Stefan Fuchs (Bürgermeister Gemeinde Schalchen), Dipl.-Ing. (FH) Roman Seitweger (Geschäftsführer FMV Roschker GmbH) und Dipl.-Ing. Peter Malata (Geschäftsführer W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH).
    uploads/pics/C25005_WH_Spatenstich_FMV_Roschker_GmbH_2.jpg

FMV - Roschker GmbH

Unterlochen 46, 5231 Schalchen, Österreich
+43 (0) 800 240 431 971

Details


< Zurück zur Übersicht