< Zurück zur Übersicht

Rüdiger Keinberger, CEO Loxone

Loxone mit Umsatzsteigerung auf 67 Millionen Euro

12. Feber 2019 | 13:18 Autor: Himmelhoch Startseite, Oberösterreich

Kollerschlag (A) Loxone, der Smart Home Komplettanbieter aus Oberösterreich, setzt seinen Erfolgslauf fort. Im vergangenen Jahr konnte das Unternehmen seinen Umsatz stark steigern. Allein in Österreich wurden mehr als 4.000 Miniserver verkauft – somit ist jeder vierte Neubau mit dem Loxone Herzstück ausgestattet.

Mehr Umsatz, mehr verkaufte Miniserver, mehr realisierte Smart Home Projekte. Loxone, Marktführer bei Smart Home Komplettlösungen, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Der Jahresumsatz stieg auf 67 Millionen Euro und damit um 17,5 Prozent. Der Mitarbeiterstand betrug zuletzt bei Loxone 90 Personen, bei der Loxone Gruppe 287. Vertriebsniederlassungen sind mittlerweile in zehn Ländern angesiedelt, Smart Home Technologie von Loxone erfreut sich weltweit steigender Beliebtheit. Bisher konnten insgesamt mehr als 85.000 Smart Home Projekte rund um den Globus realisiert werden.

Ambitionierte Ziele für 2019
„Dass wir unsere Umsätze Jahr für Jahr steigern können, zeigt, dass Smart Home Technologie immer mehr zum Standard im Wohnbau wird. Wir konnten in Baden-Württemberg unsere neue Deutschland Zentrale eröffnen, Baudisch in unsere Unternehmensgruppe inkorporieren und haben in den USA ein neues Büro samt Showhome eröffnet”, erklärt Rüdiger Keinberger, CEO von Loxone, den Erfolg des Unternehmens. „Für 2019 haben wir uns viel vorgenommen: Wir expandieren in weitere Länder, präsentieren ein neues, exklusives Partnerprogramm und zahlreiche innovative Produkte sind in der Pipeline. Ein Loxone Smart Home nimmt seinen Bewohnern jetzt schon 50.000 Handgriffe pro Jahr ab. Und wir arbeiten daran, dass es noch mehr werden.“

Loxone Real Smart Home: 50.000 Handgriffe weniger, mehr Zeit zum Leben.
Gegründet 2009 von Martin Öller und Thomas Moser, revolutionierte Loxone mit dem grünen Miniserver nicht nur nachhaltig die Smart Home Branche, sondern ist heute Vorreiter bei Smart Home Komplettlösungen. Mehr als 85.000 Smart Home Projekte wurden weltweit bereits realisiert. Technische Spielereien stehen nicht im Fokus, sondern der Mensch. In einer Zeit, in der Menschen zum Mond fliegen und Autos selber einparken, vertreten die Gründer den Standpunkt, dass ein Haus die meisten Aufgaben in punkto Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz von selbst erledigen muss. Erst dann wird es zu einem echten Smart Home. Anstelle Zeit mit der Technik zu verbringen, gibt Loxone diese den Menschen zurück. So spart ein Loxone Smart Home jährlich bis zu 50.000 Handgriffe und schenkt damit Zeit für die schönen Dinge im Leben.

Die Loxone Gruppe zählt 287 Mitarbeiter an 18 Standorten weltweit. In der Unternehmenszentrale im österreichischen Kollerschlag sind 90 Mitarbeiter beschäftigt. 2018 erzielte Loxone einen Umsatz von 67 Mio. Euro - und erreichte damit im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 17,5 Prozent. Insgesamt erreichte die Loxone Gruppe im Jahr 2018 einen Umsatz von 91 Mio. Euro.

  • Loxone Basecamp in Kollerschlag
    uploads/pics/2_Loxone_Basecamp_c_Loxone.jpg

Loxone Electronics GmbH

Smart Home 1, 4154 Kollerschlag
Österreich
+43 7287 7070-0

Details


< Zurück zur Übersicht