< Zurück zur Übersicht

Harald Gindl, MBA - designierter Vorstand der Swietelsky AG

Harald Gindl neu im Swietelsky-Vorstand

10. März 2021 | 13:39 Autor: APA-OTS Startseite, Oberösterreich

Linz (A) Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Norbert Nagele informierte die Mitarbeiter/-innen der Swietelsky AG über den bevorstehenden Wechsel im Vorstand. Dabei bedankte sich Nagele bei Walter Pertl, der "verdienstvoll und auf eigenen Wunsch hin ausscheidet". Seine Position werde intern mit dem bisherigen Bereichsleiter für Rechnungswesen und Controlling, Harald Gindl, nachbesetzt.

Als Vorstand der Swietelsky AG habe Dipl.-Ing. Walter Pertl (62) maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung des Auslandsgeschäftes in den Sparten Hochbau, Tiefbau sowie Straßen- und Brückenbau. Dabei habe er den Kurs einer schrittweisen Marktdurchdringung und -erweiterung nach dem Credo „Ertrag vor Umsatz“ geprägt. Entsprechend der Philosophie des Unternehmens sei Walter Pertl seit Übernahme seiner Führungsverantwortung im Jahr 2012 immer ein Garant für solide Prosperität und nachhaltige wirtschaftliche Erfolge gewesen. Insbesondere in den ausländischen Kernmärkten Deutschland, Tschechische Republik und Ungarn sei unter seiner Verantwortung eine Verdichtung des regionalen Leistungsnetzes durch organisches Wachstum gelungen. In zahlreichen angrenzenden Ländern seien Markteintritte erfolgt und die Voraussetzungen für eine ähnliche Entwicklung geschaffen worden.

"Neben seinen branchenweit geschätzten fachlichen Kompetenzen hat es der Wiener Walter Pertl verstanden, seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein menschliches Vorbild, ein Motivator, Ratgeber sowie Leader mit Interesse und Verständnis für ausländische Märkte zu sein", betont Aufsichtsratsvorsitzender Norbert Nagele und wünscht Walter Pertl für den Ruhestand das Allerbeste.

Dessen Nachfolge im Vorstand tritt der Niederösterreicher Harald Gindl, MBA (48) an. Er stieß im Jahr 2000 zu SWIETELSKY und hat seit 2007 Rechnungswesen und Controlling in der Funktion eines Bereichsleiters verantwortet, darunter auch das Beteiligungscontrolling für Tochterunternehmen im In- und Ausland. Nunmehr seit 21 Jahren im Unternehmen tätig, wirkte Gindl in einer höchst erfolgreichen Phase der Unternehmensgeschichte mit, in der sich die Bauleistung von etwa 300 Millionen im Jahr 2000 auf rund 3 Milliarden Euro verzehnfacht hat.

In dieser Zeit habe er maßgeblichen Anteil daran gehabt, dass die betriebswirtschaftlichen Strukturen und Prozesse des Unternehmens dieses Wachstum ermöglichten, betont Aufsichtsratsvorsitzender Norbert Nagele und gratuliert: "Wir freuen uns, in Harald Gindl eine idealqualifizierte Kapazität aus dem eigenen Haus gewonnen zu haben. Es gilt, den erfolgreichen Weg weiterzugehen und dabei neue Akzente zu setzen. Dafür wünsche ich ihm und seinen Vorstandskollegen Karl Weidlinger, Adolf Scheuchenpflug sowie Peter Gal gutes Gelingen."

Über die Swietelsky AG

SWIETELSKY ist ein führendes Bauunternehmen in Zentral- und Osteuropa. Mit der Kraft von rund 11 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern mehr als drei Milliarden Euro Bauleistung. Eine dezentrale Struktur garantiert eigenverantwortliche Organisationseinheiten und rasche Entscheidungen. Wirtschaftliche Nachhaltigkeit und solide Prosperität zeichnen das Unternehmen aus, sodass man heute das gesamte Leistungsspektrum am Bau mit höchster Qualität, Flexibilität und Termintreue anbieten kann.

  • Dipl.-Ing. Walter Pertl - scheidender Vorstand der Swietelsky AG
    uploads/pics/OBS_20210310_OBS0032_01.jpg

Swietelsky AG

Edlbacherstraße 10, 4020 Linz
Österreich
+43 732 6971-0

Details


< Zurück zur Übersicht