< Zurück zur Übersicht

Bürgermeister Bernhard Öttl (ÖVP), Mag. Franz Kaltenbrunner (Raiffeisen Landesbank Oberösterreich), DI (FH) Michael Mayrböck (OTN), Johann Nußbaumer (OTN), Bmst. Ing. Jürgen Kickinger, MBA (Schmid Baugruppe), Ing. DI (FH) Werner Pamminger, MBA (Business Upper Austria) (Foto: SCHMID BAUGRUPPE HOLDING GMBH)

Die "MIG21" startet künftig auch in Reichersberg

28. April 2021 | 16:41 Autor: Business Upper Austria Startseite, Oberösterreich

Reichersberg (A) Der als Visionär bekannte Unternehmer Johann Nußbaumer setzt in Reichersberg einen weiteren Meilenstein und startet – bildlich gesprochen – mit seinem Markenzeichen, einem "MIG21"-Jet, durch: Nußbaumer erweitert seine Produktionsstätten um einen KTL- und Pulverbeschichtung-Betrieb und schafft 120 neue Jobs. Für professionelle Förderberatung sorgte das Investoren- und Standortmanagement der oö. Standortagentur Business Upper Austria. Die Schmid Baugruppe sorgte als Generalunternehmer für Beratung und Professionalität bei der Ausführung.

Johann Nußbaumer ist ein Selfmade-Unternehmer: Er ist Landwirt, war Fleischhauer und LKW-Fahrer, ehe er 2004 in nur 180 Tage Bauzeit die OTN Oberflächentechnik GmbH in St. Georgen am Fillmannsbach errichtete: Mit dieser größten, modernsten und umweltfreundlichsten Feuerverzinkerei Europas legte er den Grundstein für eine familiär und sozial geführte Unternehmensgruppe, die sich zum nationalen Marktführer und Qualitätsbetrieb für Korrosionsschutz für konventionelle Oberflächen auf Stahl etablieren konnte.

Mittlerweile verfügt die OTN-Gruppe über drei Standorte in Oberösterreich und Salzburg, beschäftigt mehr als 110 Mitarbeiter*innen und bietet aktuell neben der Feuerverzinkung auch galvanisches Verzinken und Nasslackierung an. Die Betriebe werden größtenteils im Dreischichtbetrieb geführt, wodurch kurze Lieferzeiten gewährleistet werden können. Vor zwei Jahren erfolgte die Entscheidung, das Unternehmens-Portfolio auf Kundenwunsch um einen KTL- und Pulverbeschichtungsbetrieb zu erweitern.

"Ich freue mich, dass sich Herr Johann Nußbaumer für die Schmid Baugruppe als verlässlichen Generalunternehmer und Partner beim Neubau der KTL- und Pulverbeschichtungsanlage am Standort in Reichersberg entschieden hat.", so der oberösterreichische Bau Landesinnungsmeister Norbert Hartl, Eigentümer der Schmid Baugruppe.

Das neue Werk schafft in Reichersberg 120 zusätzliche Arbeitsplätze. Norbert Hartl: "Die Investition der OTN-Gruppe zeigt auch, welchen Stellenwert die regionale Standortentwicklung für Unternehmen in allen Gewerben hat. Auch der Schmid Baugruppe als regionalem Arbeitgeber ist die laufende Entwicklung und die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen wichtig. Hier teilen wir die gleiche Philosophie wie die OTN."

Vom Leerstand zum modernen Betrieb
Beim neuen Standort handelt es sich um einen ehemaligen Leerstand. Im Jahr 2018 kaufte Nußbaumer, dessen Markenzeichen ein Kampfjet "MIG21" ist, die ehemalige Liegenschaft der Firma BISO Schrattenecker GmbH, die zuvor vier Jahre leer gestanden war. Die Industriebrache bestand aus einem Produktionsgebäude (ca. 5.500 m²) und einem Bürogebäude (800 m²).

Die künftige Nutzung ist penibel geplant: Ca. 2.000 m² des alten Produktionsgebäudes sind bereits seit Jänner 2020 vermietet, generalsaniert und an den neuesten Stand der Technik angepasst worden. Die restlichen 3.500 m² Bestandsfläche werden künftig durch die OTN Pulverbeschichtung GmbH verwendet und im Rahmen des Neubaus saniert. Im Bürogebäude entsteht im Erdgeschoss ein moderner und öffentlicher Gastronomiebetrieb mit dem klingenden Namen "zur flott’n MIG". Die neue Fabrik entsteht daneben auf der grünen Wiese.

"Gerade bei einem Projekt in dieser Größenordnung, ist das Baustellenmanagement besonders wichtig. Eine präzise Planung, die Möglichkeit als Generalunternehmer alle ausführenden Gewerke in unserem Haus zu bündeln und eine effiziente Ausführung, bietet unseren Kunden die optimalste bautechnische Lösung. Dadurch können wir als Schmid Baugruppe unser Leistungsversprechen gegenüber unseren Kunden einhalten", erläutert Geschäftsführer Jürgen Kickinger.

Mit einer Investition von 40 Millionen Euro will der Chef der OTN-Gruppe im wahrsten Sinn des Wortes "abheben". "Jedes Metall braucht eine Oberfläche und die OTN kann sämtliche Oberflächen aus einer Hand anbieten", betont OTN-Gründer und Geschäftsführer Johann Nußbaumer.

Mit der Gründung der OTN Pulverbeschichtung GmbH wird ein weiterer Meilenstein für die OTN Gruppe gesetzt. Das Produktangebot kann zukünftig um KTL- und Pulverbeschichtungsverfahren ergänzt werden. Somit ist die OTN der einzige Anbieter im Umkreis von 300 Kilometer, der als Komplettanbieter in der Oberflächentechnik agiert.

Schnell und präzise

An allen bestehenden Standorten arbeitet OTN bereits mit modernsten und umweltverträglichen Produktionsstandards. Die drei Buchstaben stehen für technisches Know-how, Flexibilität und sofortige Lieferfähigkeit sowie höchste Produktqualität. Daher ist das Leitmotiv "schnell, zuverlässig und präzise" nicht nur eine plakative Darstellung der Qualitäten, sondern auch absolut authentisch. Dazu passt die MIG21, die Nußbaumer vor der Firmenzentrale in St. Georgen am Fillmannsbach aufstellen ließ.

Durch das ausgeklügelte und ausoptimierte Supply-Chain-Management können Aufträge innerhalb von 48 Stunden komplett abgewickelt werden.

Modernste Technik und Umweltschutz
Die Investition in Reichersberg erfolgt am neuesten Stand der Technik mit höchstmöglicher Automatisierung und Vernetzung im Bereich KTL- und Pulverbeschichtung. Dadurch erwartet OTN eine deutliche energie- und materialeffizientere Produktion, als bisher am Markt möglich ist. Die neue Anlage stellt den Standard für die Fabrik 4.0 – digitalisiert, automatisiert und dazu umweltfreundlich.

Die neue KTL- & Pulverbeschichtungsanlage soll am 4. Juli 2022 in Vollbetrieb gehen. Die max. Beschichtungskapazität liegt bei 10.000 m²/Tag. Die max. Bauteilabmessung für Beschichtungsteile beträgt 8.500 x 1.500 x 3.000 mm (L x B x H). Das maximale Bauteilgewicht liegt bei 5.000 kg.

Neben Stahl ist die Anlage auch für Oberflächen auf Aluminium (inkl. GSB-Norm) konzipiert. Dabei handelt es sich um eine einzigartige Technologie im Bereich KTL- bzw. Pulvereinbrennöfen und auch für dickwandiges Material. In Summe werden am Standort 40 Millionen Euro investiert. Der neue Produktionsstandort umfasst eine Fläche von mehr als 15.000 m². Neben der KTL- und Pulverbeschichtung bietet der Standort:

  • Abholung und Lieferung der Werkstücke direkt vom Kunden (gesamte Logistik)
  • Assemblierung der Komponenten und Montagetätigkeiten
  • Sondernacharbeiten (z.B. Containerverpackung etc.)
  • Lagerbewirtschaftung
  • Unterstützung bei Planung, Konstruktion und Entwicklung von Bauteilen

    Schmid Baugruppe Holding GmbH

    Frein 9, 4873 Frankenburg
    Österreich
    +43 7683 50 00-0

    Details

    OTN Oberflächentechnik GmbH

    Fillmannsbach 25, 5144 Ried im Innkreis
    Österreich
    +43 77 48 325 32

    Details


    < Zurück zur Übersicht